Über mich


Geschrieben von Mag. K. Alas

Bhakti Devi

ist professionelle Tänzerin, Choreographin und  Tanzlehrerin für den indischen klassischen Tanz Bharatanatyam. Ihre Liebe zum Tanz entdeckte sie schon im Alter von 6 Jahren und tanzt seither mit großer Freude und Begeisterung.

 

Nach Abschluss einer achtjährigen Tanzausbildung gewann der klassische indische Tanz Bharatanatyam voll und ganz ihr Herz. Sie hatte das große Glück, ausgezeichnete Lehrerinnen und Lehrer für ihre weitere Ausbildung zu gewinnen, mit denen sie die Grundlage für ihre späteren tänzerischen Erfolge schuf. Dazu gehören Radha Anjali, der sie eine perfekte Basisausbildung verdankt, Aparna Subramanian, bei der sie viele aufbauende und vertiefende Seminare absolvierte, und Alakpuriji Siddha Peeth Parampara, der ihr die essentiell wichtigen „Backgrounds“ wie die indische Mythologie, die umfangreiche vedische Philosophie und den dazugehörigen Lebensstil vermittelte. Bhakti Devi ist indischer Abstammung, in Tschechien geboren. Seit 1993 lebt sie in Österreich.

 

Ihre Auftritte beeindrucken durch hervorragende Tanztechnik, authentischen Ausdruck und starke Bühnenpräsenz. Gleichzeitig überzeugt Bhakti Devi auch durch ihre Gabe, die uralte indische Kultur für das zeitgenössische europäische Publikum begreifbar zu machen. So werden ihre Tanzauftritte zu einem künstlerisch-spirituellen Erlebnis.

 

Bhakti Devi gab zahlreiche Aufritte im In- und Ausland, bei denen sie vom Publikum begeistert aufgenommen wurde und für ihre Darbietungen von Fachleuten nur die besten Kritiken und Auszeichnungen erhielt. Bhakti Devi tanzte für verschiedene Film, TV- und Theater-Produktionen, auf Festivals, Kongressen, Konferenzen und weiteren Veranstaltungen.

Ihre bedeutsamsten Engagements waren unter anderem Auftritte bei den United Nation, Wien, AT; im Kulturministerium, Prag, CZ; in der Wiener Hofburg, AT; in der Europäischen Kulturhauptstadt, Rumänien; im Burgfestsaal des Regierungsrates, SK; bei Dreharbeiten für Beo Film- und Fernsehproduktion, AT; New Delhi, Indien; bei der Eröffnung der World Peace Summits des Sri Swami Madhavananda World Peace Councils in HU, SK, SLO, CZ, AT.

 

Sie arbeitet in Kooperation mit Bildungsinstitutionen in Österreich, der EU und Indien. Zum Beispiel S-Vyasa Universität Bangalore, Indien; Institut für Theaterwissenschaft, Masaryk University, Brno, CZ – Publikation Hastabhinaja>> u.a.

 

Ihr unerschöpfliches, künstlerisches Potenzial ermöglicht Bhakti Devi eine große Vielseitigkeit. Sie choreografiert  neue Tänze, führt an Universitäten und anderen Institutionen vielfach Tanzworkshops durch (z.B. Universität für angewandte Kunst, Wien, AT) und arbeitet darüber hinaus auch immer wieder mit international namhaften KünstlerInnen zusammen (Dr. L. Subrmaniam - www.indianviolin.com). Außerdem leitet sie seit 2004 erfolgreich die Indische Tanzschule für Bharatanatyam in Wien.